Logo

Wasserfall Klettersteig

Ein Regenschauer zwingt uns dazu die Seile an den Sportkletterrouten abzuziehen und in die Muttekopfhütte zurückzukehren. Nach einer kleinen Stärkung in der Hütte stellt sich die Frage nach Alternativen am Nachmittag. Die Felsen sind nass und zum Klettern daher nicht ideal. Der kurze Klettersteig (B/C) in direkter Hüttennähe sollte aber machbar sein. Also Klettergurt an, Helm auf und alternativ zum üblichen Klettersteigset ausgestattet mit zwei Bandschlingen und zwei Schraubkarabinern begebe ich mich in wenigen Minuten zum Einstieg.

Leider setzen sich auf dem Weg zum Einstieg die Profile der Schuhe mit Schlamm zu. Sauberes Antreten am Fels im Klettersteig ist damit nicht mehr möglich. Hauptsächlich mit Armkraft hangele ich mich den Klettersteig hoch. Zwei Seilbrücken über dem Wasserfall steigern das Klettersteigvergnügen, das mit Zustieg und Rückweg aber nur 20 Minuten währt.







Am Ausstieg ist die Muttekopfhütte schon zu sehen