Dolomiten
 
  Home > Dolomiten > Vajolet-Türme

Vajolet-Türme

Traumhafte schöne Felsformationen im Rosengarten.


Vajolet-Türme: Delago, Stabeler und Winkler Turm, davor die Gartlhütte 2.621m

Kann man sich dieser Faszination entziehen?

Schon mehrmals war ich im Rosengarten Gebiet unterwegs und konnte mich am Anblick der Vajolet-Türme nicht satt sehen. Der Entschluss stand fest: da muss ich hinauf!

Dieses Jahr habe ich mir diesen Wunsch erfüllt und mich einem Bergführer anvertraut. Die Wetteraussichten sind gut und nachdem ich die Nacht auf der Santnerpaß Hütte verbrachte habe, treffe ich mich mit Erich an der Gartlhütte. Auf dem Programm steht der Normalweg auf den Stabeler Turm (der mittlere, der drei Türme). Der Einstieg befindet sich zwischen dem Stabeler und dem Winkler Turm. Die Route ist mit der Schwierigkeitsstufe drei bewertet und ich hatte keine Probleme, bestens von Erich gesichert auf den Gipfel zu gelangen.


Uli auf dem Gipfel des Stabeler Turms

Wir waren bereits kurz vor 11 Uhr auf dem Gipfel und Erich schlug vor, gleich im Anschluss die Delagokante zu machen. Also Abseilen: erst über die Nordseite, dann weiter über die Südseite zum Einstieg. Ohne Pause gehen wir die Delagokante an. Sicherlich die bekannteste Route an den Vajolet-Türmen (Schwierigkeitsstufe 4). Die Route ist in den letzten 100 Jahren schon so häufig begangen worden, dass wichtige Tritte und Griffe bereits abgespeckt sind und die Reibungskletterschuhe sowie die Finger nur schlecht Halt finden. Für mich im Nachstieg ist das natürlich wesentlich einfacher. Im Vorstieg möchte ich die Kante nicht machen. Kurz vor 13 Uhr stehen wir auf dem Gipfel. Kurze Pause: etwas trinken, ein Gipfelfoto, eine Gipfelzigarette für Erich. Anschließend geht es wieder ans Abseilen zurück zum Einstieg.

Ich steige zum Santner Paß auf und über den Santner Paß Klettersteig zurück zur Kölner Hütte. Mit dem Sessellift geht es zurück zum Parkplatz.

Hinweise

Stand: Juli 2009
  • Den Bergführer Erich Resch (Leiter der Alpinschule) habe ich über das Alpinzentrum Rosengarten gebucht.
    Empfehle ich gerne weiter! Kosten: 280 Euro
  • Die Santner Paß Hütte 2.741m wurde 2006 komplett neu gebaut und befindet sich in Privatbesitz (8 Lager).
    Übernachtung mit Frühstück kostet 26 Euro.
  • Sessellift Frommer Alm - Kölner Hütte, Berg- und Talfahrt 11 Euro.
  • Eine Übernachtungsmöglichkeit am Karersee: Gasthof Meierei. Übernachtung für eine Person mit Halbpenension: 44 Euro
  • Anfahrt: das 10 Tage Pickerl für 7,60 Euro, die Brenner Autobahn kostet 8 Euro und die Autobahngebühr vom Brenner bis Bozen Nord 5 Euro.
  • Lohnenswert ist ein Abstecher ins Messner Mountain Museum Firmian in Bozen.
    Geöffnet von 10 bis 18 Uhr. Montag Ruhetag. Erwachsene 8 Euro.