Dolomiten
 
  Home > Dolomiten > Cadini

Cadini

Eine landschaftlich außerordentlich schöne Tour stellt die Umrundung der Cadini Gruppe dar. Wir starten am Südufer des Misurina Sees und nutzen den Sessellift zum Rifugio Col de Varda. Von der Bergstation führt ein breiter Talweg talwärts in Richtung Rifugio Cittá di Carpi. Wir lassen uns von dem Wegweiser 'Panoramico" irre führen und steigen auf. Das Panorama ist wirklich sehenswert, allerdings stellt der Weg eine Sackgasse dar und nach 20 Minuten steigen wir wieder ab.

Am Rifugio Cittá di Carpi legen wir nur einen kurzen Stopp ein. Langsam wird der Weg alpiner und wir nähern uns den wild zerklüfteten Cadini Spitzen. Im Geröllfeld (die Schilder sind - Stand September 2013 - nur noch teilweise vorhanden) bietet sich die Möglichkeit zur Forcella della Neve aufzusteigen (anspruchsvoll). Wir entscheiden uns aber für die Umrundung auf dem Weg 112. Was aus der Karte nicht so deutlich hervorgeht sind die vier Scharten, die im ständigen auf und ab zu überwinden sein. Ein einer Stelle ist im steilen Abstieg eine Leiter angebracht.

Von der letzten Scharte (Forcella della Torre) ist bereits die Fahne der Hütte Fonda Savio zu sehen. Vorher heißt es noch einmal absteigen und auf der anderen Seite Drahtseil gesichert aufzusteigen. Das Rifugio Fonda Savio ist herrlich gelegen. Eigentlich wollte ich an diesem Tag noch den Klettersteig Cima Cadin Nord-Est 2788m (Nordöstliche Cadinispitze) begehen. Leider reicht die Zeit dafür nicht mehr aus. Nach einer erholsamen Rast steigen wir in flottem Tempo zum Misurina See ab.


Blick zur Marmolada, im Vordergrund das Rifugio Nuvolau (2.575m)


Die Tofanen von links: Tofana di Rozes, Tofana di Mezzo und Tofana di Dentro


Cadini Spitzen


Rifugio Cittá di Carpi


Die höchsten Gipfel von links: Cima Eötvös, rechts davon I Gemelli und Cima di Cardin Nord-Est


Kletterer an der Cima Eötvös (das 42-fach optische Zoom macht es möglich)


Unterhalb von Cima Eötvös und Gemelli verläuft der Weg 112 in Richtung Rifugio Fonda Savio


Sehr steiler Abstieg mit einer kurzen Leiter entschärft


Von der Forcella della Forte sieht man bereits die Fahne des Rifugio Fonda Savio (Bild am Abstieg aufgenommen)


Die Südseite der markanten Drei Zinnen


Rifugio Fonda Savio

Gehzeiten

UhrzeitBeschreibungGehzeit
02.09.2013
9:28Talstation Sessellift 
9:43Bergstation Sessellift, Rifugio Col de Varda 
9:49Abzweig Panoramico0° 06'
10:18Abzweig Panoramico0° 35'
11:06Rifugio Cittá di Carpi, weiter um 11:111° 23'
13:48Rifugio Fonda Savio, weiter um 14:313° 50'
15:32Talstation Sessellift4° 51'

GPS Daten

Die Tour wurde mit einem GPS Logger (Holux M-241) aufgezeichnet. Diese Daten können direkt in Google Earth geöffnet werden!
Anklicken und direkt in Google Earth öffnen.

Umrundung der Cadini Gruppe


Quelle: Google Earth